Traillauf

Start : Rathaussaal Ebensee
Route : Straße, Forststraße, Waldweg
Distanz : 7,1 km
Höhenmeter : 423 hm

Mountainbike

Start : Rathaussaal Ebensee
Route : Straße, Forststraße
Distanz : 10,6 km
Höhenmeter : 701 hm

Tourenski

Start : Talstation Gsoll (1.050 m)
Höchster Punkt : Berggasthof Edelweis (1.615 m)
Distanz : 3,4 km
Höhenmeter : 668

0 km
0 Hm

Teilstrecke Traillauf

Die Teilnehmer starten im Bereich des Racecenter auf einer Seehöhe von rund 446m.

Von der Hauptstraße aus geht es über die Marktgasse auf den Kalvarienberg, von dort aus weiter über den Wanderweg Richtung Feuerkogel. Weiter gelangen die Teilnehmer über den Wanderweg zur Glöcklergasse wo die Langbathstraße beim Gasthof Roitner gekreuzt wird und der Streckenverlauf auf einem Waldweg weiterführt bis zur Kirche, beim Zeitgeschichte Museum geht es über die Dienerstiege wieder bis zum Start/Wechselzonenbereich. Diese Laufrunde gilt es zwei Mal zu bewältigen.

0 km
0 Hm

Teilstrecke Mountainbike

Die zweite Teilstrecke führt von dem Start/Wechselzone im Bereich des Racecenter auf der Hauptstraße über die Ischlerstraße und Langwieserstraße bis zur Feuerkogel Forststraße

Die gesamte Feuerkogelstraße bietet bis zur Wechselstation oberhalb der Talstation 8er Gsoll-Jet nur sehr wenig Möglichkeit zum Verschnaufen.

0 km
0 Hm

Teilstrecke Tourenski

Nach dem Wechsel auf die Tourenski beginnt für die Athleten gleich eine Abfahrtspassage bis zur Talstation des 8er Gsoll-Jet, wo es für die Teilnehmer das erste Mal auffellen heißt. Die Strecke führt hinter der Talstation vorbei und weiter in einem 5m breiten Korridor auf der Skipiste Gsoll Panorama. Nach einigen Höhenmetern folgt eine kurze Abfahrt über die Gruber-Familie welche bei Erreichen der Gruber-Spezial Piste beendet ist. Neu aufgefellt gilt es für die Teilnehmer das wohl steilste Teilstück die Gruber-Spezial zu bewältigen, oben angekommen geht der Aufstieg über die Gruber-Familie und die linke Piste des Feuerkogelliftes bis zur Bergstation Feuerkogellift. Hier heißt es das letzte Mal Felle runter und die Abfahrt über die Hauptpiste des Feuerkogels bis ins Ziel der Feuerkogellift Talstation. Dort angekommen können sich die Athleten im Finisherbuffet laben. Nach ein wenig Frischluft und Erholung geht es nach wenigen Metern Fußmasch mit der Pendelbahn ins Tal wo das Hallenbad im Racecenter auf euch wartet und nach Auswertung wird die Siegerehrung gleicher Orts abgehalten. Anschließend findet eine tolle Aftershow-Party statt.